Ich bin die, die Sie und Ihr Kind auf seinem Weg in den ihm eigenen Meilenschritten von Entwicklungs-Meilenstein zu Meilenstein begleitet.

 

Darin bin ich seit ca. 25 Jahren erprobt und gewachsen, habe mich von der Physiotherapie recht schnell entfernt, da mir der Ansatz zu einseitig war. Nachdem ich die Entwicklungsbegleitung kennenlernte, erschien es mir logisch und praktisch, bei der Tätigkeit im Fortbildungsteam Doering immer auf dem neuen wissenschaftlichen Stand zu sein und parallel dazu den Bezug zur Basis, nämlich den Kindern, zu behalten.

Um auch den Eltern und Erzieherinnen kompetente Hilfe zu bieten, bot es sich an, die Marte Meo Videounterstützung zu erlernen und damit das Angebot abzurunden.

Auch wenn wir "immer nur spielen", hat sich während der Therapie für die begleiteten Kinder in ihrem Leben vieles stabilisiert, so dass innerhalb ihres Lebensumfeldes ein zufriedenes Miteinander möglich wurde.  Ich bin wirklich begeistert, die Kombination der beiden Konzepte ist ideal für eine erweiterte Sichtweise auf Kinder. Daher freue ich mich, nun auch andere Fachleute in der den Alltag erleichternden Methode Marte Meo ausbilden zu können.